Kann nicht schaden. Besonders Antifanten können nie genug davon kriegen. Danke für´s Plakatieren, liebe PARTEI.

 

 

 

Ein Beamter beim Staatsschutz heißt übrigens auch Oppermann. Wenn die "Antifa" da mal nicht die Polizei ärgern will.

 

Nachdem mich Wahlkampfhelfer nicht mit Anna Kavena sprechen ließen, um über diese Ausgrenzung zu reden, macht ich meinem Ärger Luft.

 

 

 

Die SPD-Kandidatin beklagt sich derweil über Hetze im Netz, statt dem ausgegrenzten Bürger mal zu antworten und sich für ihn einzusetzen. Na sowas. Seit anderthalb Jahren habe ich von dem Noch-MdL nichts gehört.

 

Anna Kavena selbst spricht hier im Audio lediglich von "unschönen Kommentaren in Form von Mordgedanken". Ich selbst behalte mir einen Strafantrag gegen die Konkurrentin (oder die Redaktion von Radio Vest) vor. Schlampig recherchiert ist es allemal, da mit mir nicht gesprochen wurde.

Es beschweren sich eben immer die Richtigen. Kriegt man da nicht eher noch mehr Mordgedanken? Und sie kriegte von mir noch einiges zu hören, wenn sie sich melden würde, was sie aber nicht tut.

 

 

Andererseits: Was sollte ich der Anna Kavena und den Antifanten eigentlich schenken? Immerhin machen die ja schon fleißig PR für mich, denn ich kam zwei Mali in die Zeitung, nachdem ich vorher meine Themen wie Sauerbier angeboten hatte. Und man muss sein Personal ja bei Laune halten. Meine Mordgedanken trafen übrigens auf viel Verständnis in der Bevölkerung. Ich bin erleichtert, dass man mich noch kennen und sehr gerne wiedersehen möchte.

Mehr Hirn - eine coole Sache!

 

Welche Folgen hat so eine Bürgerdiffamierung wohl  für die Entwicklung der Demokratie und Beteiligung an Wahlen?
"Warum sollte man diese Politiker und Hetzer unterstützen und gar noch wählen? Gerade "linke" Parteien sollten sollten umdenken, bescherte die bisherigen Politik der Diffamierung von Demokraten  lediglich der CDU und den Grünen Stimmenzuwächse, derweil SPD und Die Linken derweil deftige Niederlagen kassierten. Oder leben wir etwa schon in Aldous Huxleys schöner neuen Welt, in der man noch nicht mal eigene Gedanken haben darf. Früher waren sie wenigstens noch frei, aber heute.

s. auch: http://murksmelden.de/hassmob.html