Drucken
Zugriffe: 940

Darf man eigentlich den Nikolaus bzw. Weihnachtsmann anlügen? Nein, darf man nicht. Und wer es dennoch tut, bekommt Ärger. Und zwar mit seinem Knecht, dem Ruprecht. Er verteilt reichlich Hiebe.

Also seid schön brav, liebe Menschen und haltet euch lieber an die Fakten und die Wahrheit, die ihr hier lest. 

Und euch, liebe Kinder sage ich: Verderbt euch nicht eure Gesundeit! Ärzte sind bei euch!

Und nehmt gefälligst die verdammten Masken runter!

 

Lieber, guter Weihnachtsmann
(Erich Kästner, Die Weltbühne, 1930)
 
Lieber, guter Weihnachtsmann,                    
weißt du nicht, wie's um uns steht?
Schau dir mal den Globus an.
Da hat einer dran gedreht.

Alle stehn herum und klagen.    
Alle blicken traurig drein.
Wer es war, ist schwer zu sagen.
keiner will's gewesen sein.
 
Uns ist gar nicht wohl zumute.

Kommen sollst du, aber bloß
mit dem Stock und mit der Rute.
(Und nimm beide ziemlich groß.)
 
Breite deine goldenen Flügel
aus, und komm zu uns herab.
Dann verteile deine Prügel.
Aber bitte nicht zu knapp.
 
Lege die Industriellen
kurz entschlossen übers Knie.
Und wenn sie sich harmlos stellen,
glaube mir, so lügen sie.
 
Ziehe denen, die regieren,
bitteschön, die Hosen stramm.
Wenn sie heulen und sich zieren,
zeige ihnen ihr Programm.
 
Komm, und zeige dich erbötig,
und verhau sie, dass es raucht!
Denn sie haben's bitter nötig.
Und sie hätten's längst gebraucht.
 
Komm, erlöse uns der Plage,
weil ein Mensch das gar nicht kann.
Ach, das wären Feiertage,
lieber, guter Weihnachtsmann!


Hier übrigens die magische Lösung!